Veganer Süßkartoffel-Chorizo-Strudel
  • InfoLaktosefrei, Vegan, Zuckerfrei
Portionen Vorbereitung
8Portionen 20Minuten
Kochzeit
50Minuten
Portionen Vorbereitung
8Portionen 20Minuten
Kochzeit
50Minuten
Zutaten
  • 1Pk. Strudel- oder Filoteig, vegan
  • 1Stk. Süßkartoffel, ca. 500 g
  • 1Stk. Paprika, rot
  • 1Stk. vegane Chorizoca. 90 g vegane Paprikawurst
  • 1Stk. Zwiebel, klein
  • 1Stk. Knoblauchzehe
  • 100g Cashewkerneggf. eingeweicht, s. Hinweise
  • 80ml Wasser
  • 1EL Hefeflocken
  • 1EL Leinsamenmehl
  • 0,5Stk. Zitrone, ausgepresst
  • etwas Öl, zum Anbraten
  • etwas Pflanzendrink, zum Bestreichen
  • Paprikapulver, süß
  • Salz, Pfeffer
  • Schwarzkümmel, optional
Anleitungen
  1. Süßkartoffel schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Paprika putzen und ebenso große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. Die Chorizo in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel bei niedriger Temperatur glasig dünsten. Dann den Knoblauch kurz mitdünsten und anschließend die Süßkartoffelwürfel hinzugeben. Alles ca. 10 Minuten braten und dabei immer wieder umrühren. Paprika und Chorizo dazugeben, 3 Minuten mitbraten und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Währenddessen die Cashews zusammen mit Wasser, Hefeflocken, Leinsamenmehl und Zitronensaft in einen kräftigen Mixer geben und pürieren, bis eine sämige bis zähe Soße entstanden ist. Diese mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken.
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Strudel- bzw. Filoteig erst direkt vor dem Verarbeiten aus der Packung nehmen, sonst trocknet er aus und bricht. Die Teigblätter alle übereinander gelegt auf einem mit Backpapier oder einer Backmatte belegtem Blech ausbreiten.
  5. Die Süßkartoffel-Füllung in der Mitte länglich verteilen und links und rechts einen Rand frei lassen. Die Soße gleichmäßig auf der Füllung verteilen. Nun den Teig von links und rechts über die Füllung schlagen und die Ränder ringsherum mit Pflanzendrink einpinseln. Dann den Teig von vorne über die Füllung klappen und alles einrollen, so dass die „Naht-Stelle” möglichst auf der Unterseite auskommt.
  6. Den Strudel mit Pflanzendrink einpinseln und je nach Geschmack mit Schwarzkümmel bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° C für ca. 30 – 40 Minuten backen. Sollte er oben drauf zu braun werden, für die restliche Backzeit mit Alufolie abdecken.
  7. Warm oder kalt mit einem grünen Salat als Beilage servieren.
Rezept Hinweise

Für dieses Rezept brauchst du einen kräftigen Mixer. Solltest du nur einen Stabmixer haben, musst du die Cashewkerne mehrere Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen. Das Einweichwasser wegschütten und die Cashews dann wie im Rezept angegeben verarbeiten.

Du kannst den Strudel natürlich auch ohne die vegane Chorizo zubereiten. Dann die Süßkartoffeln und die Soße etwas kräftiger würzen.