Veganer Linsensalat mit Süßkartoffel
  • InfoGlutenfrei, Laktosefrei, Vegan
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
  • 150g Beluga-Linsen
  • 1Stk. Süßkartoffel
  • 1Handvoll Spinat, frisch
  • 10Stiele Petersilie, glatt, frisch
  • 5Stiele Koriander, frisch
  • 50g Walnüsse
  • 1TL Kokosöl
  • 3TL Olivenöl
  • 2EL Weißweinessig
  • 1TL Reissirup, alt. anderes Süßungsmittel
  • 0,5TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Linsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser ordentlich abspülen. Dann in reichlich Wasser bissfest garen und anschließend kalt abschrecken und in eine große Schüssel geben.
  2. Während die Linsen kochen die Süßkartoffel schälen und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. Dann die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften. Vorsicht, dass sie nicht verbrennen! Beiseite stellen.
  3. In der Pfanne nun das Kokosöl erhitzen und die Süßkartoffelwürfel darin kurz scharf anbraten und dann bei mittlerer bis niedriger Hitze ca. 10 – 15 Minuten bissfest garen. Anschließend abkühlen lassen und dann zu den Linsen geben.
  4. Den Spinat waschen, dicke Stiele falls vorhanden entfernen und die Blätter in Streifen schneiden. Die Petersilie und den Koriander waschen, die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Alles zu den Linsen geben.
  5. Aus Olivenöl, Weißweinessig, Reissirup und Kreuzkümmel das Dressing anrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Linsen vertragen sowohl einiges an Säure, als auch an Würze. Das Dressing über den Salat geben und gut durchmischen. Den Linsensalat nun am besten noch etwas ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die gerösteten Walnüsse unterheben oder darüberstreuen.