Vegane Himbeer-Brownies
  • InfoLaktosefrei, Vegan
Portionen Vorbereitung
15Portionen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
40Minuten 2Stunden
Portionen Vorbereitung
15Portionen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
40Minuten 2Stunden
Zutaten
  • 200g vegane Zartbitterschokolade
  • 600g Mehl
  • 250g Zucker
  • 100g Backkakao, plus etwas zum Bestäuben
  • 2Pk. Vanillezucker
  • 2TL Natron
  • 2TL Backpulver
  • 250ml Pflanzenöl, neutral
  • 450ml Sojamilch
  • 250ml Ahornsirup
  • 300g Himbeeren, frisch oder gefroren
Anleitungen
  1. Die Schokolade hacken. Ein tiefes Blech (ca. 32 x 39 cm) mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175° Grad vorheizen.
  2. Mehl, Zucker, 100 g Kakao, Vanillezucker, Natron und Backpulver in einer Schüssel mischen. Sojamilch , Öl und Ahornsirup in einem anderen Gefäß mischen und unter ständigem Rühren zur Mehlmischung geben. Mit dem Handmixer so lange weiterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterrühren. Den Teig, der relativ flüssig sein sollte, in das Blech gießen, verteilen und glattstreichen.
  3. Die (gefrorenen) Himbeeren auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Dann im heißen Ofen ca. 30 – 40 Minuten backen.
  4. Beim Schütteln des Bleches sollte der Teig in der Mitte noch etwas “wackeln”, denn dann sind die Brownies hinterher schön saftig. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. Anschließend mit Kakao bestäuben,
Rezept Hinweise

Rezept reicht für ein Blech, ca. 32 x 39 cm

Das Rezept für die Brownies kommt aus der letzten Ausgabe der Lecker Bakery, nur dass ich die Kirschen durch Himbeeren ersetzt habe. Denn diese Kombination ist für mich noch, entschuldigt den Ausdruck, geiler!!!