Vegane Grünkohl-Quiche
  • InfoLaktosefrei, Vegan, Vollkorn, Zuckerfrei
Portionen Vorbereitung
12Portionen 20Minuten
Kochzeit
45Minuten
Portionen Vorbereitung
12Portionen 20Minuten
Kochzeit
45Minuten
Zutaten
Boden
  • 250g Dinkel-Vollkornmehl
  • 125g vegane Margarine
  • 0,5TL Salz
  • 3EL Wasser, kalt
Füllung
  • 1EL Flohsamenschalen
  • 100ml Wasser
  • 100g Grünkohl, in kleinen Stücken
  • 1EL Olivenöl
  • 75g Cashews
  • 300ml Wasser
  • 50g Räuchertofu
  • 0,5Stk. Zitrone, ausgepresst
  • 1TL Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
Anleitungen
  1. Für den Boden Mehl und Salz mischen und zusammen mit der kalten Margarine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Dann das Eiswasser schnell portionsweise unterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist, der nicht klebt. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Die Flohsamenschalen in 100 ml Wasser einrühren und mind. 20 quellen lassen. Den Grünkohl mit dem Olivenöl in einer Schüssel mischen und mit den Händen gut durchkneten, damit er weicher wird. Beiseite stellen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Räuchertofu in grobe Würfel schneiden.
  3. Für die Füllung die gequollenen Flohsamenschalen zusammen mit den Cashews, 300 ml Wasser, dem Räuchertofu, Zitronensaft und Gewürzen in den Mixer geben. So lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Ggf. nachwürzen. Die Füllung darf ruhig kräftig gewürzt sein.
  4. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie auf Größe der Form plus Rand ausrollen. Die obere Frischhaltefolie abziehen und den Teig mit Hilfe der unteren Folie in die Form “stürzen”, andrücken und die Folie entfernen. Überstehenden Teig wegschneiden.
  5. Den Grünkohl auf dem Boden verteilen und dann die Füllung dazwischen gießen. Ggf. alles mit einer Gabel verteilen und in die Form drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für 35 – 45 Minuten backen. Beim Schütteln darf die Füllung noch „wackelig” sein, darf aber nicht mehr flüssig sein. Vor dem Anschneiden abkühlen lassen.
Rezept Hinweise

Für dieses Rezept brauchst du einen kräftigen Mixer. Solltest du nur einen Stabmixer haben, lass die Cashews über Nacht in Wasser einweichen und gieße sie vor der Verwendung ab. Das Einweichwasser wegkippen.

Statt mit Grünkohl kann die Quiche auch mit Mangold oder Spinat zubereitet werden.

Wenn du noch Räuchertofu übrig hast, dann könntest du damit Teriyaki Tofu mit Gemüsecurry oder vegane Bolognese kochen!