Vegane Bolognese mit Räuchertofu
  • InfoGlutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vollkorn
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
  • 125g Räuchertofu
  • 2Stangen Staudensellerie
  • 2Stk. Möhren
  • 1Stk. Zwiebel
  • 1Stk. Knoblauchzehe
  • 1EL Olivenöl
  • 1Dose Tomaten, in Stücken
  • 1EL Tomatenmark
  • 1TL Oregano, getrocknet
  • 1TL Basilikum, getrocknet
  • 250g Spaghetti, optional Vollkorn o. glutenfrei
  • frische Kräuter *, optional
Anleitungen
  1. Den Räuchertofu mit der Hand in kleine Stücke bröseln. Den Stangensellerie waschen, erst in schmale Streifen und dann in ca. 0,5 cm kleine Würfel schneiden. Die Möhren putzen und ebenfalls klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen, bis sie glasig sind. Den Räuchertofu hinzugeben und unter Rühren anbraten, bis er langsam knusprig wird.
  3. Tomatenmark, Sellerie, Möhrenwürfel und Knoblauch dazugeben und einige Minuten mitbraten. Dann die Tomaten aus der Dose hinzugeben und alles mit so viel Wasser aufgießen, dass das Gemüse mit Flüssigkeit bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dabei immer mal wieder umrühren.
  4. Während die Soße noch köchelt, die Spaghetti nach Packungsangabe kochen. Die Spaghetti mit der Bolognese auf Teller geben und mit frischen Kräutern garnieren.
Rezept Hinweise

Statt getrocknetem Oregano und Basilikum können auch andere mediterrane Kräuter verwendet werden.

Wenn du noch Räuchertofu übrig hast, dann könntest du damit Teriyaki Tofu mit Gemüsecurry kochen oder eine Grünkohl-Quiche backen!