Paste verde vegan
  • InfoLaktosefrei, Vegan, Zuckerfrei
Portionen
2Portionen
Kochzeit
20Minuten
Portionen
2Portionen
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
  • 250g Pasta
  • 1Stk. Brokkoli, klein
  • 2Stk. Avocados, reif
  • 5Stiele frische Kräuter *, optional
  • 1Handvoll Pinienkerne
  • 0,5Stk. Zitrone, ausgepresst
  • 1Stk. Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Für Pasta und Brokkoli jeweils einen Topf mit Wasser aufsetzen. Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden. Wenn das Wasser kocht, in beiden Töpfen Salz hinzugeben und in einen Topf die Pasta, in den anderen die Brokkoliröschen geben. Je nachdem, wie knackig oder weich ihr den Brokkoli mögt nach 3 – 6 Minuten aus dem Wasser nehmen und ggf. abschrecken, damit er seine knackig grüne Farbe behält.
  2. In einer beschichteten Pfanne ohne Öl die Pinienkerne anrösten, bis sie Farbe bekommen.
  3. Währenddessen die Avocado halbieren, den Stein entfernen, das Fruchtfleisch herauslöffeln und zum Mixen in ein schmales, hohes Gefäß geben. Die Kräuter waschen, die Blätter vom Stiel zupfen und zur Avocado geben. Ebenso die geschälte Knoblauchzehe und etwa die Hälfte des Zitronensaftes. Alles mit dem Stabmixer pürieren, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind. Mit Salz, Pfeffer und ggf. mehr Zitronensaft abschmecken.
  4. Bevor ihr die Pasta abgießt, schöpft eine Kelle Kochwasser ab und stellt es beiseite. Ist die Pasta gar, wird sie abgegossen und sofort mit der Avocadocreme und Brokkoli angerichtet. Sollte es euch nicht “soßig” genug sein, ein wenig Kochwasser dazugeben und verrühren. Mit Pinienkernen und ggf. frischen Kräutern garnieren.
Rezept Hinweise

Wer mag, nimmt Vollkorn-Pasta.

* bisher getestet und für gut befunden: Basilikum und glatte Petersilie