Orientalischer Linsensalat vegan
  • InfoGlutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Zuckerfrei
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
35Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
  • 200g Beluga-Linsen
  • 100g Aprikosen, getrocknet
  • 1Stk. Apfel
  • 4Stk. Frühlingszwiebeln, klein
  • 4Stiele Minze, frisch
  • 1TL Ingwer, frisch gerieben
  • 0,5Stk. Zitrone, ausgepresst
  • 1TL Curry
  • 1TL Gemüsebrühe
  • 1TL Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
Anleitungen
  1. Linsen mit dreifacher Menge Wasser ca. 20 – 30 Minuten köcheln lassen, bis die sie bissfest sind und das Wasser so gut wie komplett verkocht ist.
  2. Währenddessen den Apfel und die Aprikosen in kleine Würfel schneiden. Die geputzten Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben.
  3. Das Currypulver in einem Topf kurz anrösten, einen EL Olivenöl und den Ingwer dazugeben und eine Minute anschwenken.
  4. Die Aprikosen und Apfelwürfel dazugeben und ein, zwei Minuten später die Frühlingszwiebeln. Alles ca. 3 Minuten rösten und mit ein paar Esslöffeln Wasser ablöschen. Einen TL Gemüsebrühe einrühren und alles noch ein wenig eindicken lassen.
  5. Alles mit den Linsen in einer Schüssel zusammenrühren. Mit 2 – 3 EL Zitronensaft, ca. 1 TL Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken. Die Minzblätter in Streifen schneiden und unterrühren.
Rezept Hinweise

Der Salat lässt sich übrigens auch sehr gut vorbereiten, denn je länger er durchzieht, desto besser wird er.