Chia-Pudding mit Himbeersoße
Am besten bereitet man den Chia-Pudding über Nacht zu bzw. lässt die Chia-Samen die Arbeit machen.
  • InfoGlutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Zuckerfrei
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Wartezeit
5Stunden
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Wartezeit
5Stunden
Zutaten
  • 4EL Chia-Samen
  • 240ml Hafermilch, oder andere Pflanzenmilch
  • 5Tropfen Vanilleextrakt
  • 1Handvoll Himbeeren, frisch oder gefroren
  • 1EL Raspelschokolade Zartbitter
Anleitungen
  1. Chia-Samen auf zwei Gläser aufteilen. Je nach Geschmack ca. 5 Tropfen Vanilleextrakt in die Hafermilch einrühren und die Milch ebenfalls auf die beiden Gläser aufteilen. Nun ca. 30 Minuten quellen lassen und dann nochmal gut verrühren.
  2. Jetzt über Nacht oder zumindest ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Samen “gelieren” ganz ohne Hilfsmittel und verbinden sich dabei zu einer puddingähnliche Konsistenz.
  3. Wer frische Himbeeren für die Soße verwendet, püriert diese mit dem Stabmixer und passiert sie anschließend durch ein Sieb, um die Kerne loszuwerden.
  4. Gefrorene Himbeeren in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad auftauen und anschließend durch ein Sieb passieren.
  5. Wem die Himbeeren pur zu sauer sind, kann die Soße mit ein wenig Agavendicksaft süßen. Himbeersoße auf die Puddinggläser verteilen und mit Schokoraspeln dekorieren.